Counter

Besucher:964369
Heute:19
Online:1
 

Wie weiter mit dem Einstein-Gymnasium in Neuenhagen?

Veranstaltungen

Einladung zur Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Erweiterung und Modernisierung des Einstein-Gymnasiums in Neuenhagen.

Anders als in anderen Teilen des Landes nimmt die Zahl der Schüler in der S 5 Region nicht ab sondern zu. Immer mehr Schülerinnen und Schüler wählen das Gymnasium als weiterführende Schule an. So kommt es zu einer zunehmenden Enge im Einsteingymnasium.

Träger des Gymnasiums ist der Landkreis Märkisch Oderland. Zur kontroversen Diskussion um den Ausbau bzw. Standort des Einstein-Gymnasiums  wird als Gast der SPD-Neuenhagen Landrat Gernot Schmidt als Experte über den Stand der Debatte und die Position des Kreises
- am Montag, 19.Mai 2014
- um 18.30 Uhr
- im Parkettsaal des Rathauses
Neuenhagen
Rede und Antwort stehen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Jürgen Hitzges, Kandidat der SPD-Neuenhagen für den Kreistag.

 

Für Neuenhagen ist der Erhalt des Einstein-Gymnasiums in den Ortsgrenzen mehr als ein Statussymbol. Es ist zurzeit die einzige bedeutsame weiterführende Schule im Ort. Bei einer örtlichen Verlagerung würde sich Neuenhagen als Mittelzentrum schwächen. Es geht aber nicht nur um die Interessen der Gemeinde Neuenhagen. Im Mittelpunkt der Debatte müssen die Lernbedingungen für die Schülerinnen und Schüler stehen.


Daneben gibt es diverse Meinungen und Überzeugungen, auch Vorschläge, die in dieser Veranstaltung von unseren Gästen ausdrücklich thematisiert werden können.

 

Homepage SPD-Unterbezirk MOL