150-Jahre SPD: Unterbezirk feierte in Letschin

Veröffentlicht am 24.05.2013 in Unterbezirk

zum 150. Gründungstag der SPD feierten auch die Mitglieder aus Märkisch-Oderland diesen Ehrentag.

Das Alte Kino in Letschin bot gute Vorassetzungen für die Feier. Denn neben den Grußworten und Ehrungen von langjährigen Mitgliedern wurde auch der Film "Wenn Du was verändern willst..." gezeigt.

Die Unterbezirksvorsitzende Simona Koß begrüßte die Teilnehmer und eröffnete die Feierstunde.

Simona Koß

Die Ortsvereinsvorsitzende Hannelore Kaul begrüßte die Gäste in Letschin.

Hannelore Kaul

Nach deren Grußwort erhielten der Bundestagskandidat der SPD, Olaf Mangold,

Olaf Mangold

der Bürgermeister von Letschin, Michael Böttcher

und der Landrat Gernot Schmidt das Wort.

Gernot Schmidt

Alle gingen in ihren Reden auf die wichtige Rolle der SPD bei der Entwicklung und Gestaltung der Demokratie ein.
Die wichtigen Grundwerte der SPD Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität haben in den 150 Jahren des Bestehens nicht an Aktualität verloren.

Nach den Grußworten konnten einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD ausgezeichnet werden.

So erhielten Dorothea und Klaus Thiemann die Ehrennadel in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft.

Dorothea und Klaus Thiemann

und Ekkehard Pluns wurden für 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Ekkehard Pluns

Der Film „Wenn Du was verändern willst… Die SPD. Über uns und unsere Geschichte“ zeigt in eindrucksvollen Bildern und Kommentaren die Entwicklung der Sozialdemokratie von ihren Anfängen bis heute.

Der Film kann über dieInternetseite angesehen werden.

Am schmackhaften Büfett tauschten sich die Teilnehmer über ihre Erfahrungen und über das Gesagte und Gesehene aus.

 
 

Homepage SPD-Unterbezirk MOL

 
Mitglied werden!