Counter

Besucher:1109296
Heute:29
Online:1

Rennbahn Hoppegarten wird saniert

Veröffentlicht am 20.10.2018 in Sport

Die Rennbahn Hoppegarten feiert dieses Jahr ihren 150.Geburtstag. Das 207 Hektar große Areal mit vielen historischen Gebäuden ist einzigartig. Jetzt sollen die denkmalgeschützten Gebäude mit Mitteln von Bund und Land restauriert werden. Das Brandenburger Parlament muss allerdings noch endgültig zustimmen.

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat bereits im Juni für die nächsten Jahre einen Zuschuss von insgesamt 4,25 Millionen Euro für Denkmalsanierungsarbeiten beschlossen. Es gilt, die historische Substanz des 207 Hektar großen Areals instand zu setzen, darunter die Haupttribüne und den Gestütshof. Seit 2013 besitzt die Rennbahn den Status eines «national bedeutenden Denkmals».

Der SPD Bundestagsabgeordnete Ullrich Freese hat sich hierfür besonders stark gemacht. Damit waren 50 Prozent der erforderlichen Mittel von 8,5 Millionen sichergestellt, berichtete der Rennbahn-Verein am 28. Juni 2018. Was fehlte war eine Finanzierung der Restsumme durch das Land Brandenburg.

Jetzt kommt auch entsprechende Unterstützung vom Land Brandenburg. Die Koalitionsfraktionen von SPD und LINKE haben dies in ihren Haushaltsberatungen vereinbart. Damit ist der Weg frei für die Kofinanzierung der Bundesmittel. Die Landeshaushalte 2019 und 2020 sollen im Dezember im Landtag Brandenburg verabschiedet werden.

Dazu der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger: „Es ist ein großes Gemeinschaftswerk gelungen. Der Mut von Rennbahn-Inhaber Gerhard Schöningh, der die Rennbahn Hoppegarten in schwieriger Zeit übernommen hat, wird belohnt. Die komplette Sanierung aller denkmalgeschützter Gebäude wird die Attraktivität dieses wunderschönen Rennbahngeländes noch weiter erhöhen. Ein weiterer guter Grund den Landeshaushalten 2019 und 2020 im Dezember im Parlament zuzustimmen.“

 
 

Homepage SPD Neuenhagen

 
Mitglied werden!