Counter

Besucher:1109298
Heute:2
Online:1

Ausbau Landesstraßen

Veröffentlicht am 13.07.2021 in Verkehr

Ausbau von Landesstraßen

Es gilt die Infrastruktur in unserer Region mit höchster Priorität auf Vordermann zu bringen. Dazu gehört der weitere Ausbau der Landesstraße 33. Bereits 4-spurig ausgebaut sind die 2,8 km von der A10 Anschlussstelle Berlin-Marzahn bis Hönow. Der weitere Ausbau mit 2,4 km bis zur Berliner Landesgrenze ist im Planfeststellungsverfahren. Eine Umsetzung dieser Maßnahme bis zum Beginn der Baumaßnahmen an der Mühlenfließbrücke ist zwingend erforderlich. Es sind Erneuerungen an der Landesstraße 338 in Neuenhagen in Planung.

Auf Anfrage unseres Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger gibt es aktuelle Informationen aus dem Infrastrukturministerium:

Lieber Herr Vogelsänger, im Auftrag von Herrn Staatsekretär Genilke darf ich Ihnen nachfolgende Informationen zu den beiden angesprochenen Landesstraßen übermitteln:

 • L 33, Hönow - Berlin Der vierstreifige Ausbau der L 33 zwischen Hönow und der Landesgrenze Brandenburg/Berlin befindet sich im Planfeststellungsverfahren. Nach erfolgter Überarbeitung des Variantenvergleichs für die aus dem Planfeststellungsverfahren resultierenden Trassierungsänderungen soll die Übergabe der Deckblattplanung an die Anhörungsbehörde im III. Quartal 2021 erfolgen.

• L 338 Die L 338 führt Im Abschnitt zwischen der B1/B5 und der L33 überwiegend innerörtlich durch das Gemeindegebiet der Stadt Neuenhagen. Mit der Aufnahme eines Teilabschnitts der L 338 innerhalb der OD Neuenhagen in das Projektprogramm des Landesbetriebs Straßenwesen soll zunächst im Abschnitt 40 zwischen km 2,700 und 3,800 (Hauptstraße) eine Deckenerneuerung als Erhaltungsmaßnahme im Bestand durchgeführt werden. Derzeit erfolgen dazu Abstimmungen mit der Gemeinde. Konkrete Aussagen zum Realisierungszeitraum können aufgrund des frühen Planungsstandes leider derzeit noch nicht getroffen werden. In Abstimmung mit der Gemeinde Neuenhagen wird die grundhafte Erneuerung der Hauptstraße einschließlich Regenentwässerung vorbereitet. Ein Regenwasserkonzept der Gemeinde liegt vor. Die planungsbegleitende Vermessung wurde beauftragt. Anschließend erfolgt die Beauftragung der Planung. Für den Abschnitt der L 338 von der B 1 bis Ortseingang Neuenhagen soll noch in diesem Jahr die Erneuerung der Deckschicht im Abs. 040 zwischen dem KP B 1/L 338 und der Ortseingangsinsel realisiert werden. Zielstellung ist es im Herbst mit dem Bau zu beginnen. Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen

 i.A. Marius Amfalder Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg

 
 

Homepage SPD Hoppegarten/Neuenhagen

 
Mitglied werden!