Counter

Besucher:1109302
Heute:32
Online:2

Beitrag Doppeldorf 05/2022 - Verkehrsinitiative für das Doppeldorf

Veröffentlicht am 30.04.2022 in Kommunalpolitik

Temporeduzierung in Fredersdorf: Vorbild für uns?

Die Eggersdorfer Straße, die Wilhelm-Pieck-Straße, die Karl-Marx-Straße oder die Strausberger Straße sind nur einige der wichtigsten Verbindungen für die Verkehre durch unser Doppeldorf...

Auf diesen Wegen konzentrieren sich nicht nur PKW und LKW, sondern auch die Herausforderungen, die mit ihnen verbunden sind: Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, ob alt oder jung, Belastungen durch Lärm und Abgase. Gerade Anwohnerinnen und Anwohner sind täglich mit dem Durchgangsverkehr konfrontiert und wünschen sich Lösungen.

Die Bauphasen entlang der Hauptverbindungsrouten und die temporeduzierenden Regelungen haben bewiesen: man kann entschleunigt mit dem PKW, dem Motorrad oder mit dem LKW durch die Gemeinde fahren und sicher am Ziel der Wahl ankommen. Zudem ergaben sich deutliche Lärmminderung und ein hohes Plus an Verkehrssicherheit für alle im Doppeldorf. Wir denken, 30er Zonen entlang der dicht bebauten Hauptverkehrsstrecken unserer Gemeinde wären ein Ziel für die Zukunft; ob permanent oder in Zeitphasen. Fredersdorf hat uns das bereits vorgemacht: Die Petershagener Straße wurde - zu mindest von 22.00 bis 6.00 Uhr - zu einer 30er Zone gemacht. Darüber sollten wir diskutieren! Dafür werden wir uns von der SPD für Sie einsetzen. Was halten Sie von einer solchen Initiative?

 
 

Homepage SPD Petershagen/Eggersdorf

 
Mitglied werden!