Counter

Besucher:1109301
Heute:14
Online:1

Radweg nach Hönow

Veröffentlicht am 21.12.2021 in Verkehr

In der letzten Woche wurde der neue Radweg entlang der Hönower Chaussee vom Ortsausgang Neuenhagen bis zur Bamberger Straße in Hönow offiziell abgenommen. Kleine Restarbeiten werden nach nachgearbeitet.

Bereits vor 20 Jahren hatte die SPD Neuenhagen diesen Radweg gefordert. Mit ihm sollte das Radwegekreuz durch Neuenhagen vollendet werden. In Ost-West Richtung geht es von Hoppegarten bis Altlandsberg, in Nord-Süd Richtung jetzt von Hönow bis Schöneiche.

Bereits zur Zeit von Bürgermeister Henze wurde in Neuenhagen der Radweg vom Stern bis zum Ortsausgang gebaut. Danach geriet das Projekt lange ins Stocken. Grund war, dass hier zwei Gemeinden beteiligt waren und der Weg an einer Landesstraße liegt. Nun hat das Land die Kosten übernommen und der Weg ist entstanden.

Ganz glücklich ist die SPD, bei aller Freude darüber, aber nicht. Bedauerlich ist, dass der Weg keine Beleuchtung hat, wie etwa der Weg nach Altlandsberg. Außerdem sollte er nicht an der Bamberger Straße enden, sondern weitergeführt werden, über den Kreisverkehr hinaus, bis zur L 33. Dort gäbe es dann für Radfahrer einen Anschluss nach Berlin.

Aber das kann ja noch kommen.

20.12.2021 Jürgen Hitzges

 
 

Homepage SPD Hoppegarten/Neuenhagen

 
Mitglied werden!