Counter

Besucher:1109296
Heute:48
Online:4

12.12.2019 in Veranstaltungen von SPD-Unterbezirk MOL

Pläne der Kreis-SPD für 2020

 

In unserer gestrigen Sitzung des Unterbezirksvorstandes der SPD MOL haben wir gestern wichtige Beschlüsse gefasst:
1. Die Sitzungen des UB Vorstandes sind ab Januar parteiöffentlich.
2. Alle drei Monate führt der Vorstand öffentliche Sitzungen zu einem Thema öffentlich in den verschiedenen Regionen von MOL durch. Die erste dieser Sitzungen wird in Bad Freienwalde zum Thema " Gesundheitsversorgung" stattfinden.
3. Zu 30 Jahre SPD soll es eine Ausstellung im Büro in Müncheberg geben. Gesucht werden dazu noch Zeitungsausschnitte und Bilder.
4. Die SPD Frauentagsveranstaltung findet am 8. März um 15.00 Uhr in Zeschdorf statt.

Ich freue mich auf ein erlebnisreiches 2020.

Simona Koß

 

11.09.2019 in Veranstaltungen von SPD Neuenhagen

In Deiner Nähe: Die Bewerber für die neue Parteispitze

 

UnsereSPD – Die Tour“, so heisst die Karawane der Bewerber um das höchste Amt in unserer Partei, die gegenwärtig durch die Republik zieht. Damit Du Dir ein Bild von den Kandidierenden machen kannst, stellen sie sich und ihre Ideen im ganzen Land vor. Wir wagen Neues. Alle Mitglieder entscheiden mit. Und freuen uns, wenn auch Du dabei bist. In unserer Nähe! Die Veranstaltungen sind parteiöffentlich. Vorher unbedingt anmelden!

Berlin

Zeit: 17.09.2019 von 18:30 - 20:30
Ort: Willy-Brandt-Haus Wilhelmstr. 141 10963 Berlin

Keine Zeit? Hier geht es zum Livestream

Potsdam
Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes

Wegen der hohen Nachfrage ist die Veranstaltung
#UnsereSPD – Die Tour in Potsdam verlegt in die
Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, Potsdam.

Zeit: 01.10.2019 von 18:00 - 20:00

Zur Onlineanmeldung:
https://www.spd-brandenburg.de/termine/unserespd-die-tour-in-potsdam/

Die Online-Registrierung für die Abstimmung über den Parteivorsitz endet am 19. September

 

 

09.08.2019 in Veranstaltungen von SPD Neuenhagen

Einladung zur Ausstellungseröffnung

 

Ausstellung: "Kein schöner Land - Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg"

Eine Ausstellung von "Opferperspektive" e. V.

 Die Eröffnung durch den Bürgermeister Herrn Scharnke findet statt am

Montag, dem 19.8.2019, um 18 Uhr

Im Foyer des Bürgerhauses in der Hauptstraße in 15366 Neuenhagen.

Als Gast dabei ist der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger. Der Eintritt ist frei.

 

15.06.2019 in Veranstaltungen von SPD Neuenhagen

Ausstellung "Kein schöner Land - Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg"

 

19.08.2019 bis 30.08.2019

Eine Ausstellung von "Opferperspektive" e. V.

 

Im Bundesland Brandenburg sind die meisten Todesopfer rechter Gewalt seit der Wiedervereinigung zu beklagen. Seit mehreren Jahren erinnert die "Opferperspektive" auf ihrer Webseite "Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg" an 22 rechte Tötungsdelikte und das damit verbundene individuelle Schicksal von 22 Menschen, die seit 1990 in Folge rechter, rassistischer oder sozialdarwinistischer Gewalt im Land Brandenburg ums Leben gekommen sind.

 

25.05.2019 in Veranstaltungen von SPD Neuenhagen

75. Treppenhausgalerie

 
ehemalige Verkehrsminister Harmut Meyer und Jörg Vogelsänger

Diesmal stellt der ehemalige Verkehrsminister Hartmut Meyer (SPD) seine Bilder in der Arche in Neuenhagen aus. Die Laudatio hielt Jörg Vogelsänder (SPD) sein Nachfolger und jetziger Landwirtschaftsminister. Die Ausstellung ist noch bis September 2019 zu sehen.

 

25.05.2019 in Veranstaltungen von SPD Neuenhagen

Konzert gegen Rechts

 
Marianne Hitzges mit Heinz Ratz

Liebe Neuenhagenerinnen und Neuenhagener,

Sie haben was verpasst. Die Band Strom und Wasser war heute Abend im Bürgerhaus. Mit dem tollen Projekt http://offensivbuero.de/eine-million-gegen-rechts/ haben Sie den leider nur zu 10% besetzten großen Saal bespielt. Zudem begeisterte http://merlecello.de/ als Solistin den Saal.

Danke an Marianne für die Besorgung von Info- und Merchandising-Material von http://www.tolerantes.brandenburg.de/

 

25.05.2019 in Veranstaltungen von SPD Neuenhagen

Die Wölfe sind zurück?

 

Liebe Neuenhagener,

viele Menschen haben Angst vor Flüchtlingen. Weshalb ist das so? Warum werden nicht Kriege und Armut, sondern die Menschen, die davor flüchten, als Bedrohung wahrgenommen?

Besonders beunruhigt mich die Rechtsradikalisierung der AFD. Die AFD, die als Anti-Euro-Protestpartei gegründet wurde, sucht heute den Schulterschluss mit Rechtsradikalen und schreibt Texte, mit denen sich selbst die NPD vor Jahren nicht an die Öffentlichkeit getraut hätte. So verharmlost etwas AFD-Chef Gauland die NS-Zeit als „Vogelschiss“ in der deutschen Geschichte und die AFD Oder/Spree, in der pikanterweise der Wahlkreis von Herrn Gauland liegt, verkündet auf ihrer offiziellen Facebook-Seite wörtlich: „Wir wollen als deutsche Rasse überleben (…) und weiß sein dürfen…“ Ich frage: Propagieren jetzt Gauland und die AFD völkischen Rassismus?

 

 
Mitglied werden!